Ihre Hundeschule in Nordhorn, kompetent, individuell, fair!
Ihre Hundeschule in Nordhorn, kompetent, individuell, fair!

Welpen

Endlich ist es da "Ihr Hundekind"

und hat damit den ersten großen, sehr bedeutenden Schritt, in ein neues Leben getan.

 

Ein Schritt, der eine wunderbare und aufregende Zeit des Kennenlernens und Zusammenwachsens ankündigt.

 

Ihr Welpe befindet sich nun mitten in der wichtigsten Phase seines noch jungen Lebens.

In dieser sogenannten sozial- sensiblen Phase, haben wir die Chance das Hundeverhalten vom ersten Tag an in die richtigen Bahnen zu lenken.

 

Geben Sie Ihrem Welpen die Zeit und die Chance, so viele verschiedene Erfahrungen zu sammeln wie möglich. So lernen die kleinen Vierbeiner, alltagsnah und spielerisch alles Wichtige für das Zusammenleben mit ihrer Familie.

Aber bitte achten Sie sorgsam darauf, Ihr Hundekind nicht zu überfordern und bauen Sie das Vertrauen Ihres Welpen Stück für Stück weiter aus.

 

Vertrauen ist das A&O einer funktionierenden Beziehung!

 

Da Hunde jedoch auch Rudeltiere sind, benötigen sie für ein artgerechtes Aufwachsen unbedingt Kontakt zu gleichaltrigen Artgenossen.

Im gemeinsamen Spiel werden alle Sequenzen der hündischen Ausdrucksweisen erprobt, was für die spätere Kommunikation, Verständigung aber auch Konfliktlösung unter Artgenossen, hilfreich und notwendig ist.

Das Spiel der Welpen wird vom Hundetrainer beobachtet und kontrolliert, damit schüchterne Hundekinder nicht von den kleinen Rabauken über den Haufen gerannt oder gar gemobbt werden.

 

Die Theorie: "Die Hunde machen das unter sich aus" ist längst überholt!

 

In individuell auf Sie und Ihr Hundekind abgestimmten Gruppen- und / oder Einzelstunden werden wir den Grundstock für einen guten Start in ein gemeinsames Leben legen.

 

Neben Spiel und Toben mit anderen Welpen, lernt Ihr Hundekind natürlich auch schon die ersten Übungen des Grundgehorsams wie zum Beispiel den Rückruf, ein „Nein“, Sitz, Platz und die ersten Schritte zur Leinenführigkeit.

Ihr Welpe wird alltägliche Dinge lernen, wie eine Kaustange ausgeben, mal einen Finger im Ohr ertragen oder die Erfahrung machen, nicht immer zu bekommen, was man jetzt gerade will.

 

Auch werden hier die ersten theoretischen Fragen beantwortet. „Wann lobe ich richtig, wann lobe ich gar nicht, was darf der Welpe fressen, darf er im Bett schlafen, darf er Treppen steigen, wann und wobei ist Ignorieren sinnvoll und wann nicht…

 

Ich freue mich darauf, Sie und Ihren Welpen in diesen spannenden und aufregenden ersten Wochen zu begleiten.

 

Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf!

Kontakt

+49 (0) 171 4910546

 

oder nutzen Sie diesen

Kontakt
Druckversion Druckversion | Sitemap
© birgit busse, time-4-dogs